Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home  Über uns Saison 15/16 Titel+Erfolge Bildergalerie Media radio Rollstuhlrugby Rollstuhlrugby 1 Rollstuhlrugby 2 Real Deal 2016 Real Deal 2017 Impressum Einladung Invitation Modus - Details Rules - Terms Spielplan - Schedule Teams - Players Eintritt Frei! Gewinnspiel Die Regeln - grob Anfahrt - Directions Real Deal 2015 Report Real Deal 2016 Report Real Deal 2015 Results Real Deal 2016 Results München Nottwil Bernd Best Turnier 2. BL Koblenz 

Rollstuhlrugby 2

Die FoulsDie meisten Fouls sind illegaler Körperkontakt, Vergessen zu prellen, Überfahren der Aus-linien, 4 Spieler in der eigenen Zone oder länger als 10 sec. in der gegnerischen Zone, also alles Flüchtigkeitsfehler, die dann eine Benachteiligung der eigenen Mannschaft nach sich zieht.Die BestrafungBegeht die ballführende Mannschaft ein Foul, so wechselt das Ballrecht. Begeht jedoch ein Spieler der nicht ballführenden Mannschaft ein Foul, wird er für längstens 1 Minute in die Strafbox verbannt. Fällt, wie beim Eishockey, in dieser Minute ein Tor gegen seine Mannschaft, darf der Spieler sofort wieder auf das Spielfeld. SpieldauerEin Match dauert 4 x 8 Minuten Nettospielzeit, d.h. wird das Spiel durch den Pfiff des Schiedsrichters unterbrochen, wird auch die laufende Uhr angehalten, und bei Wiederfreigabe des Spiels läuft auch die Uhr weiter.Letztendlich dauert ein Spiel ca. 1 Std. 30 min..Das SchiedsrichteraufgebotWährend der gesamten Spielzeit sind 5 Schiedsrichter im Einsatz, 2 Feldschiedsrichter, 2 Tisch-schiedsrichter und 1 Strafboxrichter.FazitBenötigt werden 5 Schiedsrichter pro Spiel, Klassifizierer, Trainer, Betreuer, Organisatoren, Hallen für Turniere und damit verbundene Transporte, Verpflegung und, und, und...Dass dies mit enorm hohen Kosten verbunden ist, steht ausser Frage. Um so wichtiger sind Sponsoren um die faszinierende Sportart auf Dauer aufrecht zu erhalten und den Spielern, und damit auch unserem eigenen Land, die Möglichkeit zu geben sich zu verbessern und Erfolge zu erzielen.Ich hoffe, einen groben Einblick in diese einzigartige Sportart gegeben und weitere Interessenten neugierig gemacht zuhaben, seien es Spieler, helfende Hände oder Personen die gewillt sind finanziell zu unterstützen.

zurück



Besucherzahl seit17.10.2013


http://www.mercedes-benz.de/fahrhilfen www.langmann-sh.de http://www.mercedes-benz.de/fahrhilfen http://www.roeser-verlagshaus.de/ http://www.wilmsag.de